http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Durex ruft mehrere Kondomsorten zurück
Durex ruft mehrere Kondomsorten zurück
07.08.2018 - 17:02 Uhr
Stuttgart (dpa) - Der Kondomhersteller Durex hat mehrere Chargen latexfreier Kondome zurückgerufen. Die betroffenen Präservative erfüllten die Anforderungen an die Belastbarkeit nicht bis zum Ende der Haltbarkeit, teilte das Unternehmen auf seiner Website mit.

Zuvor hatte "Spiegel Online" von dem Rückruf berichtet, den Durex nach eigenen Angaben bereits Ende Juli einleitete. "Es besteht kein unmittelbares Risiko für die Sicherheit oder Gesundheit unserer Verbraucher", heißt es in der Mitteilung. Sollten die Kondome dennoch reißen oder undicht werden, sollten Betroffene demnach innerhalb von 72 Stunden zu einem Arzt oder einen Apotheker gehen. Die Kondome können die Kunden entweder im Geschäft zurückgeben oder an Durex schicken, die Firma kündigte an, Kaufpreis und Versandkosten dann zurückzuerstatten.

Zurück ruft das Unternehmen bestimmte Chargen der Sorten Durex Natural Feeling, Natural Feeling Easy Glide und Love Collection. Die Nummern der betroffenen Chargen können auf der Durex-Website abgerufen und dann mit den Nummern auf den Verpackungen verglichen werden.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Braunschweig

03.08.2018
Rückruf für gehackte Tomaten
Braunschweig (red) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz hat Dosen mit gehackten Tomaten zurückgerufen. Vertrieben wurde das Produkt über den Discouner Lidl. Konkret handelt es sich um "Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum, 400g" (Foto: pr). »-Mehr
Hamburg
Rückruf von Schokoladeneis ´Viennetta´

20.07.2018
Nicht für Allergiker geeignet
Hamburg (red) - Der Nahrungsmittelhersteller Unilever informiert über den Rückruf einzelner Packungen "Viennetta Schokolade" in der 650g Packung. Vereinzelte Packungen können demnach das Allergen Haselnuss enthalten, obwohl dieses nicht auf der Packung gekennzeichnet ist (Foto: pr). »-Mehr
Braunschweig
Tiefkühlprodukt ´Frenzel Leipziger Allerlei´ zurückgerufen

14.07.2018
Listerien in "Leipziger Allerlei"
Braunschweig (dpa) - Das über Filialen der Handelsketten Kaufland und Globus vertriebene Tiefkühlprodukt "Frenzel Leipziger Allerlei, 450 g" ist vorsorglich zurückgerufen worden. Es kann demnach nicht ausgeschlossen werden, dass es mit Listerien kontaminiert ist (Foto: dpa). »-Mehr
Stuttgart

12.07.2018
Rückruf für Tiefkühl-Gemüse
Stuttgart (red) - Nach dem Rückruf für das Tiefkühl-Gemüse "Freshona Gemüsemix" (wir berichteten) wird nun auch der "Green Grocer′s Gemüsemix" zurückgerufen. Das Produkt wurde in Baden-Württemberg über Lidl vertrieben. Es könnte Listerien enthalten (Foto: Hersteller). »-Mehr
Stuttgart
Handelskonflikte und Diesel-Affäre: Daimler-Aktie rutscht ab

21.06.2018
Daimler-Aktie rutscht ab
Stuttgart (dpa) - Internationale Handelskonflikte und die Dieselaffäre belasten den Autobauer Daimler. Der Dax-Konzern kappte vor allem wegen der voraussichtlich steigenden Zölle in China auf US-Importautos seine Prognose für das laufende Jahr. An der Börse kam das nicht gut an (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz