http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Mutmaßlicher IS-Unterstützer aus Karlsruhe angeklagt
Mutmaßlicher IS-Unterstützer aus Karlsruhe angeklagt
14.08.2018 - 16:19 Uhr
Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat einen 29-Jährigen angeklagt, der für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) einen Anschlag geplant haben soll. Er habe mit einem Auto Stände um eine Eisfläche auf dem Karlsruher Schlossplatz angreifen wollen, teilten die Bundesanwaltschaft am Dienstag mit.

Zuvor habe der deutsche Staatsbürger Dasbar W., dessen Eltern aus dem kurdischen Teil des Iraks stammen, sich 2016 im Irak vom IS als Scharfschütze ausbilden lassen. 2017 sei er nach Deutschland zurückgekehrt und habe mit den Vorbereitungen für den Anschlag begonnen. Dabei habe er sich ab Oktober 2017 bei mehreren Paketdiensten als Fahrer beworben, allerdings ohne Erfolg.

Laut Bundesanwaltschaft hatte der Beschuldigte seit 2015 von Deutschland aus Propaganda-Videos für den Islamischen Staat produziert und verbreitet sowie im Internet für die Terrororganisation geworben. Spezialkräfte der Polizei hatten ihn am 20. Dezember 2017 festgenommen, seitdem sitzt der Mann in Untersuchungshaft.

Archivfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Mannheim
Amoklauf in München: Anklage gegen Karlsruher Plattformbetreiber

10.08.2018
Anklage gegen Waffenhändler
Mannheim (lsw) - Gegen einen Internet-Plattformbetreiber aus Karlsruhe wurde Anklage erhoben, weil er dem Amokläufer von München den Kauf der eingesetzten Waffe ermöglicht haben soll. Der Student ist wegen des Verdachts auf fahrlässige Tötung angeklagt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Flüchtlingsjunge demaskiert ´Volksverhetzungs´-Mär

08.08.2018
Mär von der "Volksverhetzung"
Gernsbach (ham) - Das Urteil musste verschoben werden - ein Gernsbacher Bürger hatte im Amtsgericht (Foto: dpa) als Zeuge gekniffen. Einen Nachbarn hatte er der "Volksverhetzung" beschuldigt. Der Angeklagte selbst und auch ein neunjähriger Flüchtlingsjunge widersprachen der Mär. »-Mehr
Gernsbach / Forbach
Sozialabgaben vorenthalten

25.07.2018
Sozialabgaben vorenthalten
Gernsbach/Forbach (stj ) - Ein 71-jähriger Forbacher ist am Dienstag vom Amtsgericht Gernsbach zu einer Geldstrafe von 1 800 Euro verurteilt worden. Der Gastronom war geständig was den Vorwurf des Vorenthaltens und der Veruntreuung von Arbeitsentgelten anbelangt (Foto: Archiv). »-Mehr
Rastatt / Baden-Baden
Drei Jahre Haft für Messerstecher

20.07.2018
Haftstrafe für Messerstecher
Rastatt/Baden-Baden (sl) - Zu drei Jahren Haft wegen gefährlicher Körperverletzung hat das Schwurgericht Baden-Baden am Donnerstag einen 31-jährigen Rastatter verurteilt. Die Anklage hatte auf versuchten Mord gelautet. Die Voraussetzungen sah das Gericht aber nicht erfüllt (Foto: av). »-Mehr
Offenburg / Rastatt
Polizei überführt Einbrecher aus Albanien

10.07.2018
Polizei überführt Einbrecherbande
Offenburg/Rastatt (lsw) - Nach einer Serie von Wohnungseinbrüchen am Oberrhein bei Rastatt, Offenburg und Freiburg sowie im benachbarten Frankreich hat die Polizei fünf mutmaßliche Mitglieder einer albanischen Diebesbande festgenommen (Foto: Polizei). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz