http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Eltern sollen Schulweg einüben
Eltern sollen Schulweg einüben
02.09.2018 - 12:27 Uhr
Stuttgart (lsw) - Vor Beginn des neuen Schuljahres in Baden-Württemberg appellieren Lehrer an Eltern, den Schulweg mit ABC-Schützen vorher mehrmals abzulaufen. "Erstklässler sollten in Begleitung den Weg zur Schule zu Fuß üben, damit Mama später nicht mit dem Auto bis vor die Klassenzimmertür fahren muss", teilte der Verband Bildung und Erziehung (VBE) am Sonntag in Stuttgart mit.

Am 10. September beginnt im Südwesten nach den Sommerferien wieder die Schule.

Eltern sollten den Weg zur Schule an mehreren Tagen mit ihren Kindern gemeinsam gehen, betonte der VBE. "Mami-Taxi" fördere hingegen weder die Selbstständigkeit des Nachwuchses noch die Kommunikation der Schüler untereinander.

Schulen werden zugeparkt

Schulen beklagen immer wieder, dass zu Unterrichtsbeginn das Schulgelände von Elternautos zugeparkt werde und Kinder so wegen der schlechten Sichtverhältnisse zusätzlich gefährdet seien.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
--mediatextglobal-- Anke Scholz vom ´Artisjok-Theater´ begeistert als Bäuerin mit ihren tierischen Freunden die jungen Zuschauer. Doch auch deren Eltern schmunzeln hin und wieder. Foto: Köhler

01.09.2018
"Kuh stur wie ein Ochse"
Gaggenau (atk) - Anke Scholz vom "Artisjok-Theater" hat mit ihrem Kindertheaterstück "Lieselotte macht Urlaub" (Foto: Köhler) im Schlosszelt in Bad Rotenfels sowohl den Nachwuchs als auch die Eltern begeistert. Kuh "Lieselotte" zeigte sich dabei "stur wie ein Ochse". »-Mehr
Baden-Baden
´Ich sah hinter jedem Baum einen Polizisten´

01.09.2018
Missglückte Flucht aus der DDR
Baden-Baden (red) - Im Rahmen von "Baden-Baden schreibt ein Buch" werden die Erinnerungen von Menschen gesammelt, die eine Flucht erlebt haben. Das BT veröffentlicht eine Auswahl. Diesmal erzählt Karin Sorger (Foto: Privat) von ihrer missglückten Flucht aus der DDR. »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Zu Besuch im Container in Rappenwört. Die vierjährige Lena leiht sich Bücher aus, ihre Mutter übergibt Mitarbeiterin Anastasia Keppel (rechts) das Pfand.  Foto: Merkel

31.08.2018
Das Pfand aus der Badetasche
Karlsruhe (red) - Die Stadtbibliothek Karlsruhe bietet unter dem Titel "Leseratte trifft Waserratte" eine Freibadbücherei im Rheinstrandbad Rappenwört an. Gegen ein Pfand aus der Badetasche (Foto: mme), wie Sonnenbrille oder Schwimmflügel, können Bücher ausgeliehen werden. »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Nuri Mustafa verkauft noch bis Oktober die in Rastatt angebauten Wassermelonen auf dem Wochenmarkt. Foto: Hauptmann

30.08.2018
Melonen aus der Barockstadt
Rastatt (yd) - Dass auf dem Rastatter Wochenmarkt auch Wassermelonen angeboten werden, ist nichts Neues. Dass diese Melonen aber in Rastatt selbst, auf dem ehemaligen Gelände von "Rosen Binz" im Steingerüst angebaut werden, schon. Nuri Mustafa verkauft sie (Foto: yd). »-Mehr
Gernsbach
´Reichental ist wie eine große Familie´

30.08.2018
Seepferdchen als nächstes Ziel
Gernsbach (stj) - "Das Seepferdchen ist das nächste Ziel." Auch wenn dies angesichts der zu Ende gehenden Freibadsaison wohl noch etwas dauern wird, ist Kilian Lange zuversichtlich. Seit Mitte Juli gibt er der Familie Balaseni aus dem Irak ehrenamtlich Schwimmunterricht (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Polizei in Baden-Württemberg sieht weiterhin eine „hohe abstrakte Gefährdung“ für die Weihnachtsmärkte im Land. Sind Sie deshalb beunruhigt?

Ja, aber ich lasse mich davon nicht abschrecken.
Ja, deshalb werde ich Weihnachtsmärkte meiden.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz