http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
PFC: Erkenntnis auch für Gernsbach?
PFC: Erkenntnis auch für Gernsbach?
11.10.2018 - 20:22 Uhr

Gernsbach (stj) - Nachdem das baden-württembergische Sozialministerium vergangene Woche die ersten Ergebnisse der Blutkontrolluntersuchungen auf poly- und perfluorierte Chemikalien (PFC) vorgestellt, hat Irene Schneid-Horn (SPD) im Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) nachgefragt, ob sich aus den Ergebnissen auch Erkenntnisse für den Bereich Gernsbach ableiten lassen.

Das Ergebnis der Untersuchung lautete, wer Obst und Gemüse von Böden mit PFC-Eintrag verzehrt, muss kaum mit erhöhten Konzentrationen im Blut rechnen. Verunreinigtes Trinkwasser hingegen kann problematisch sein. Für ein mögliches Krebsrisiko gibt es aber weiterhin keine belastbaren Hinweise.

In diesem Zusammenhang fragte Schneid-Horn: "Wie sind die Empfehlungen zum Umgang mit Leitungswasser?" Sie betonte, es gebe seitens der Bevölkerung entsprechenden Aufklärungsbedarf.

Vorderes Murgtal: Verzehr des Trinkwassers unbedenklich

Bauamtsleiter Jürgen Zimmerlin verwies darauf, dass sich die Verbraucher im Bereich des Wasserversorgungsverbands Vorderes Murgtal keine Sorgen machen bräuchten: Das gelieferte Wasser entspreche der Trinkwasserverordnung, der Verzehr sei unbedenklich; PFC sei nur in sehr niedrigen Konzentrationen, deutlich unterhalb der gesundheitlichen Leit- und Orientierungswerte, nachweisbar. Die Stadt Gernsbach werde beim Thema PFC intensiv und gut vom Rastatter Gesundheitsamt begleitet, so Zimmerlin.

Bürgermeister Julian Christ zeigte sich in diesem Zusammenhang etwas verärgert über die jüngst vom Sozialministerium publizierte Mitteilung, in der es um die Blutkontrolluntersuchungen von Probanden aus der Region ging (wir berichteten). Die Pressemitteilung des Ministeriums habe in der Bevölkerung für Verunsicherung gesorgt.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ulm
Popcorn-Mais von Seeberger zurückgerufen: Schimmelpilze

29.09.2018
Popcorn von Seeberger zurückgerufen
Ulm (dpa) - Der Lebensmittelhersteller Seeberger hat vor dem Verzehr bestimmter Chargen von Popcorn-Mais aus seiner Produktion gewarnt. Sie könnten "im Einzelfall" mit Schimmelpilzgiften oberhalb erlaubter Grenzwerte belastet sein, erklärte das Ulmer Unternehmen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Frankfurt
Brotzulieferer von Penny-Markt ruft ´Pro Vital Schnitte´ zurück

28.09.2018
Penny-Brot zurückgerufen
Frankfurt (red) - Die Glockenbrot Bäckerei ruft das Produkt "Bäckerkrönung Pro Vital Schnitte", konkret die 500 Gramm-Packung, zurück. Betroffen sind Brote mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 1. Oktober 2018 und dem Chargencode K264 (Foto: Glockenbrot Bäckerei/Penny). »-Mehr
München
Rückruf bei Rewe: Aufback-Brötchen womöglich mit Glas in Verpackung

13.09.2018
Warnung vor Glas in Brötchen
München (dpa) - Die Münchner Bäckerei Panificio Italiano Veritas GmbH ruft vorgebackene Brötchen "REWE Beste Wahl Tomaten Oliven Brötchen" zurück. In der Verpackung könnten Glassplitter enthalten sein. Von dem Verzehr wird dringend abgeraten (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
Überschwemmungen und Dürren

09.04.2018
Klimawandel mit drastischen Folgen
Bühl - Die Auswirkungen des Klimawandels sind vielfältig. Die Erderwärmung hat Folgen auf den Menschen, auf Pflanzen und Tiere. Es gibt an manchen Orten Überschwemmungen, während es an anderen Dürren gibt. Es gibt auch mehr Naturkatastrophen wie Tornados (Foto: pr). »-Mehr
Bühl
Hauptsache schnell, billig, lecker

20.03.2018
Hauptsache schnell und billig
Bühl (red) - Viele Krankheiten gehen auf falsche Ernährung zurück. Experten empfehlen deshalb die sogenannte "Five per day"-Regel, wonach Menschen fünf Portionen Obs t und Gemüse (Foto: dpa) pro Tag essen sollen. Doch stattdessen greifen viele Verbraucher doch lieber zu Fastfood. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz