https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Wieder mehr Organspender im Land
Wieder mehr Organspender im Land
11.01.2019 - 11:02 Uhr
Stuttgart/Frankfurt (lsw) - In Baden-Württemberg haben im vergangenen Jahr wieder deutlich mehr Menschen nach ihrem Tod Organe gespendet als zuvor. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) zählte 126 Organspender, zwischen 2013 und 2017 wurden sonst immer rund 100 Spender erfasst.

Auch die Zahl der gespendeten Organe stieg an - von 307 im Jahr 2017 auf 418 im vergangenen Jahr. Die Zahl der Organspender in Baden-Württemberg ist damit zwar zuletzt angestiegen, liegt aber immer noch leicht unter den Werten von 2009 und 2010.

Auch in ganz Deutschland stieg die Zahl der Organspender auf 955 Menschen, das ist eine Steigerung von rund 20 Prozent im Vergleich zu 2017, wie die Stiftung am Freitag in Frankfurt mitteilte.

Jeder Spender in Deutschland habe im Durchschnitt drei schwerkranken Patienten eine neue Lebenschance geschenkt, hieß es von der DSO.

Aktuell stehen in Deutschland aber noch immer rund 9.400 Patienten auf den Wartelisten für eine Organtransplantation. Die Stiftung wertete die Zahlen als "ersten Hoffnungsschimmer" für wartende Patienten.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Auf Bahnhöfen besteht Umbaubedarf

11.01.2019
Umbaubedarf auf Bahnhöfen
Berlin (dpa) - Verkehrverbünde sehen Umbaubedarf bei den Bahnhöfen. Wegen steigender Fahrgastzahlen und des geplanten "Deutschlandtakts" sei dies erforderlich. Andernfalls werde es zu eng und Umsteigezeiten ließen sich nicht halten. Die Bahn gestand Umbaubedarf ein (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Thermalwasser: Falsche Schilder schüren Hoffnung

11.01.2019
Thermalwasser als "Mineralwasser"?
Baden-Baden (sre) - Das Baden-Badener Thermalwasser soll nach dem Wunsch der Bäder- und Kurverwaltung als "natürliches Mineralwasser" wieder trinkbar werden. Ein entsprechender Antrag beim RP ist gestellt. Ob dies allerdings gelingt, ist noch unklar (Foto: Reith). »-Mehr
Gaggenau
Stadt soll in Quartiere aufgeteilt werden

11.01.2019
Neujahrsempfang: Großes Interesse
Gaggenau (uj) - Sie kamen in Scharen in die Jahnhalle, Gaggenauer und Gäste. Dort hatte am Donnerstag Oberbürgermeister Christof Florus zum Neujahrsempfang geladen. Neben einem Ausblick auf "das Chaos in der Weltpolitik" blickte er in seiner Ansprache auf Gaggenau (Foto: Mandic). »-Mehr
Rastatt
Musik stärkt und verbindet

11.01.2019
Großer Auftritt für Bläserklassen
Rastatt (ema) - Mit ihren Bläserklassen verfügt die August-Renner-Realschule über ein Alleinstellungsmerkmal in der Region. Das Projekt läuft seit drei Jahren und entwickelt sich zum Erfolgsmodell. Jetzt darf das Orchester beim Neujahrsempfang in der Badner Halle auftreten (Foto: ema). »-Mehr
Kuppenheim
Realschule Kuppenheim setzt auf Prävention

11.01.2019
Realschule setzt auf Prävention
Kuppenheim (sawe) - Die Realschule Kuppenheim setzt bei den Themen Alkohol, Drogen und Mobbing verstärkt auf Prävention und hat ein Gesamtkonzept erarbeitet. Überdies will sie ein neues Reglement testen - es geht um den Umgang mit Suchtmittelkonsum bei Schülern (Foto: sawe). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Rund 43 Prozent der Deutschen halten Tätowierungen für eine Hürde bei der Jobsuche. Teilen Sie diese Ansicht?

Ja.
Kommt auf das Tattoo an.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz