https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
KSC verliert 0:3 gegen Aalen
KSC verliert 0:3 gegen Aalen
13.03.2019 - 21:02 Uhr
Karlsruhe (dpa) - Der Aufstiegsaspirant Karlsruher SC hat am Mittwochabend gegen den Tabellenletzten VfR Aalen eine blamable 0:3 (0:2)-Niederlage kassiert.

Die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz geriet vor 10.470 Zuschauern im Karlsruher Wildparkstadion schnell durch einen Aalener Doppelschlag in Rückstand. Luca Schnellbacher beförderte den Ball freistehend in der zwölften Minute per Außenrist unter die Latte, Thomas Geyer baute drei Minuten später aus 18 Metern die Führung der zu diesem Zeitpunkt in allen Belangen überlegenen Gäste weiter aus.

KSC-Trainer Schwartz reagierte umgehend und wechselte Alexander Groiß aus, dem im Mittelfeld zuvor nicht viel gelungen war. Während Ersatzmann Burak Camoglu in der Folge für offensivere Momente im Spiel des Tabellenzweiten sorgte, beschränkte sich Aalen zumeist auf die Sicherung seines Vorsprungs.

Nach dem Wechsel war der KSC zwar weiter bemüht, fand aber keine probaten Mittel gegen die stabile Defensive der Schwaben. Dass Karlsruhes Marvin Pourié in der 72. Minute mit einem an ihm selbst verursachten Strafstoß an Aalens Keeper Daniel Bernhardt scheiterte, passte ins Bild. Aalens Stephan Andrist nutzte in der 80. Minute einen Fehler von KSC-Torwart Benjamin Uphoff, um per Kopf die vierte Heimniederlage des KSC zu besiegeln.

Foto: GES

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Hinten hui - und vorne auch

13.03.2019
Nicht nur in der Abwehr stark
Karlsruhe (red) - Bärenstarke Abwehr, eher schwächelnder Sturm - dieses Image haftet dem Karlsruher SC an. Der Realität entspricht das nicht. Sowohl Angriff (Foto: GES) als auch Abwehr sind die drittbesten der 3. Liga. An diesem Mittwoch will der KSC dies gegen Aalen unter Beweis stellen . »-Mehr
Karlsruher
Schlag auf Schlag

12.03.2019
Fink, Pourié und Groiß einsatzbereit
Karlsruher (red) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC geht ohne Personalprobleme in sein Heimspiel an diesem Mittwoch gegen den VfR Aalen. Die zuletzt angeschlagenen Marvin Pourié, Anton Fink (Foto: GES) und Alexander Groiß seien allesamt einsatzbereit, so KSC-Trainer Alois Schwartz. »-Mehr
Karlsruhe
KSC ohne Personalprobleme vor Heimspiel gegen Aalen

11.03.2019
Aus dem Vollen schöpfen
Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC geht ohne Personalprobleme in sein Heimspiel gegen den VfR Aalen. Die zuletzt angeschlagenen Marvin Pourié, Anton Fink und Alexander Groiß trainierten vor der Partie am Mittwoch wieder mit. Der Drittliga-Zweite will seinen Aufstiegsplatz festigen (Foto: ges). »-Mehr
Karlsruhe
KSC will sich weiter absetzen

10.03.2019
KSC will sich weiter absetzen
Karlsruhe (dpa) - Der KSC hat am Freitag mit einem 3:1 beim KFC Uerdingen an seine gute Leistung aus dem Spitzenspiel gegen Osnabrück angeknüpft. Am Mittwoch haben die Badener die Möglichkeit, sich gegen Schlusslicht VfR Aalen weiter von den Verfolgern abzusetzen (Foto: GES). »-Mehr
Baden-Baden
Theaterkunst aus dem ganzen Bundesland

07.03.2019
Einblicke zu den Theatertagen
Baden-Baden (for) - Am Theater Baden-Baden laufen die Vorbereitungen für die 24. Baden-Württembergischen Theatertage, die vom 24. Mai bis zum 2. Juni stattfinden, auf Hochtouren. Pressesprecherin Julia Klaas und Festivalleiterin Annelie Mattheis gaben vorab schon Einblicke (Foto: for). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

In immer mehr Freibädern müssen Sicherheitsdienste für Ordnung sorgen. Fühlen Sie sich dort unsicherer als früher?

Ja.
Nein.
Ich gehe in kein Freibad.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz