https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Hund attackiert Frau und Hund
Hund attackiert Frau und Hund
14.03.2019 - 13:36 Uhr
Gaggenau (red) - Ein Hund hat am Mittwoch auf dem Verbindungsweg nach Sulzbach eine Frau durch Bisswunden verletzt und einen ihrer Hunde totgebissen. Laut Polizei handelt es sich bei dem aggressiven Vierbeiner vermutlich um einen American Stafford.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war die Mittfünfzigerin am Mittwochvormittag zusammen mit einer Begleiterin und ihren zwei Hunden auf dem von der Michelbacher Straße abzweigenden Weg nach Sulzbach unterwegs.

Vierbeiner wird aufdringlich und aggressiv

Dort traf sie um kurz nach 11 Uhr auf eine weitere Hundebesitzerin, die sie vom Sehen her kannte. Man einigte sich darauf, die Hunde abzuleinen und auf der Wiese rennen zu lassen. Während des Spielens wurde der Hund der zufällig angetroffenen Hundebesitzerin, nach bisherigen Feststellungen ein American Stafford, zu aufdringlich und letztlich auch aggressiv.

Frau muss ins Krankenhaus gebracht werden

Die Mittfünfzigerin wollte deshalb ihre beiden Vierbeiner schützen und nahm einen davon auf den Arm. Hierbei wurde sie von dem nicht mehr auf Befehle hörenden Hund angegriffen und gebissen. Mit Bisswunden in Ober- und Unterarm musste sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zudem verbiss sich der American Stafford auch in einen der Hunde der über 50-Jährigen, was dieser nicht überlebte. Kurz darauf konnte der American Stafford von seiner Besitzerin eingefangen und wieder unter Kontrolle gebracht werden.

Ermittlungen eingeleitet

Die Beamten der Polizeihundeführerstaffel haben ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Der American Stafford befindet sich derzeit in der Obhut seiner Besitzerin. Das Ordnungsamt Gaggenau wurde über den Vorfall informiert.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Fantasie

12.03.2019
Man muss sie lieben
Rastatt (ueb) - Wer Jan und Henry kennt, der muss sie lieben. Die Kinder, die die beiden neugierigen und immer etwas tollpatschigen Erdmännchen-Brüder aus der abendlichen KIKA-Sendung kennen, sowieso. Zu erleben waren sie jetzt in der Badner Halle (Foto: ueb). »-Mehr
Baden-Baden
Rote Nase als Lizenz zum Quatsch-Machen

11.03.2019
Clown-Doktor sorgt für Freude
Baden-Baden (red) - Als Prof. Dr. Jodocus Osterhase, Facharzt für Kuscheltiere, sorgt Clown-Doktor Klaus-Peter Wick mittlerweile seit 20 Jahren für Freude und Abwechslung bei den kleinen Patienten der Kinderstation in der Balger Klinik (Foto: Klinikum Mittelbaden). »-Mehr
Baden-Baden
Mädchen im Jungssport

27.02.2019
Boxen und Judo: nur für Jungen?
Baden-Baden (red) - Jungssportarten sind nichts für Mädchen. Doch stimmt das? Die Autorinnen Helene Hund und Rebecca Konrad plädieren für mehr Gleichberechtigung. Sie merken unter anderem an, dass Sportlerinnen in "männlichen" Sportarten weniger verdienen (Foto: Konrad). »-Mehr
Baden-Baden
Der singende Hund

26.02.2019
Benni - der singende Hund
Baden-Baden (red) - Der Golden Retriever Benni singt zu Klavier, Klarinette und manchmal auch zum Gesang. Das "Singen" ist ein sogenanntes Kontaktheulen, und bedeutet für den Hund, die Zugehörigkeit zum Rudel zu zeigen. Emma Kiener hat Benni besucht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Gefährliche Köder in Baden-Baden

25.02.2019
Gefährliche Köder in Baden-Baden
Baden-Baden (red) - Nach der Vergiftung von drei Hunden in Durmersheim, Iffezheim und Steinmauern sind am Freitag nun auch in der Lichtentaler Allee gefährliche Köder aufgetaucht. Es handelte sich um mit Nägeln gespickte Fleischstücke (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Personalroulette bei der CDU: Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer ist Bundesverteidigungsministerin. Befürworten Sie diese Entscheidungen?

Ja.
Nein.
Teilweise.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz