https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Polizei: Tuner-Szene am "Car-Freitag" unauffällig
Polizei: Tuner-Szene am 'Car-Freitag' unauffällig
20.04.2019 - 14:07 Uhr
Singen (lsw) - Die Tuner-Szene im Südwesten hat sich am sogenannten "Car-Freitag" laut Polizei weitgehend unauffällig verhalten. Ein Rundruf bei Polizeistellen im Land ergab, dass die Treffen der Autofans in Baden-Württemberg diesmal vergleichsweise wenig Ärger machten. In Ulm und in Singen stießen die Polizisten aber auf getunte Fahrzeuge. Auch im Schwarzwald-Baar-Kreis riefen Anwohner die Polizei.

Wie ein Sprecher der Polizei in Ulm am Samstag sagte, wurden in der Stadt bestimmte Routen beobachtet und auffällige Fahrzeuge zur Untersuchung aus dem Verkehr gezogen. Sachverständige fanden an 28 Fahrzeugen unzulässige Änderungen, die zu Lärm geführt und den Straßenverkehr gefährdet hätten. Auf einem Parkplatz in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) drehten am Freitagabend getunte Fahrzeuge mit dröhnenden Motoren Kreise.

Auch die Stadt Singen (Kreis Konstanz) hatte Maßnahmen gegen die lautstarken Treffen der Autofans ergriffen, nachdem diese in den vergangenen Jahren dort für viel Ärger gesorgt hatten. Insgesamt sei es am Karfreitag jedoch sehr ruhig geblieben, sagte ein Sprecher der Polizei Konstanz am Samstag. Demnach wurden in der Stadt nur wenige kleine Gruppen angetroffen, die der Szene zugeordnet werden können. Rennen wurden keine beobachtet.

Die Polizei war in Singen mit 16 Kräften im Einsatz. Die Stadt hatte über die Ostertage Ansammlungen von mehr als fünf getunten Fahrzeugen verboten. In der Vergangenheit war es dort mehrfach zu Treffen mit Hunderten Teilnehmern gekommen, die die Anwohner mit Müll, Lärm und Sachbeschädigung belästigten.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Zahlreiche Motorradfahrer verunglücken bei Frühlingswetter

20.04.2019
Frühlingswetter: Biker verunglücken
Stuttgart (lsw) - Mindestens ein Toter, fünf lebensgefährlich und acht Schwerverletzte sind das Resultat mehrerer Motorradunfälle im Süd-Westen. Der tödliche Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben in Schwanau in der Ortenau (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Bühl
Zeit der Erholung für Leib und Seele

20.04.2019
Erholung für Leib und Seele
Bühl (efi) - "Wer die Kartage und das Osterfest bei uns in der Gemeinschaft verbringt, der erlebt eine Zeit der Erholung für Leib und Seele", sagt Magdalena Glaser. Als Leiterin des Gästehauses im Kloster Neusatzeck begleitet sie seit Jahren die zu Ostern angebotenen Freizeiten (Foto: efi). »-Mehr
Rastatt
´Einmal hat er mich sogar umarmt´

18.04.2019
Suche nach Wohnheimplatz
Rastatt (sawe) - Mathias Izbinski lebt in seiner eigenen Welt. Er ist Autist, besucht die Murgtal-Werkstätten und wohnt bei seiner Mutter - eine zunehmend kräftezehrende Herausforderung. Die Familie sucht daher einen Wohnheimplatz für den 29-Jährigen. Bisher vergebens (Foto: sawe). »-Mehr
Karlsruhe
Größtes offenes Schachturnier Europas

18.04.2019
Schach: Grenke Open startet
Karlsruhe (red) - Karlsruhe wird über Ostern erneut zum Wallfahrtsort für Schachspieler. Bei der heute beginnenden Grenke Open, dem größten offenen Schachturnier Europas, dürften auch in diesem Jahr sämtliche Rekorde purzeln. 2100 Schachspieler haben gemeldet (Foto: dpa). »-Mehr
Hügelsheim
´Sehr zufrieden´ am Erländersee

18.04.2019
"Sehr zufrieden" am Erländersee
Hügelsheim (sawe) - Die Mosquito-Strandbar am Erländersee in Hügelsheim ist in ihre zweite Saison gestartet. Die Betreiber zeigen sich "sehr zufrieden" mit der Premiere im vergangenen Jahr. Inzwischen ist der hochwassergerechte Umbau des Gebäudes nahezu abgeschlossen (Foto: sawe) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Minister Hauk will Rasenflächen in Schlossanlagen in blühende Wiesen verwandeln. Könnten Sie sich das für Schloss Favorite vorstellen?

Ja.
Auf Teilflächen
Nein, das passt nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz