http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück
Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück
22.05.2019 - 21:19 Uhr
London (dpa) - Die britische Ministerin für Parlamentsfragen, Andrea Leadsom, ist zurückgetreten. Als Grund gab Leadsom in einem auf Twitter veröffentlichten Schreiben Bedenken gegen den jüngsten Brexit-Kurs der Regierung an. Unter anderem unterstütze sie das Angebot Mays nicht, das Parlament über die Möglichkeit eines Referendums über den Brexit abstimmen zu lassen.

Leadsom nahm als "Leader of the House of Commons" eine zentrale Rolle im Kabinett der Premierministerin Theresa May ein. Die Brexit-Befürworterin war nach dem Votum der Briten für den EU-Austritt 2016 und dem Rücktritt von David Cameron als Regierungschef zunächst gegen May angetreten, hatte sich dann aber aus dem Rennen zurückgezogen. Ihr Schritt kam, nachdem neue Rücktrittsforderungen an die Regierungschefin ungehört verhallt waren. Der Druck auf May, ebenfalls ihr Amt abzugeben, dürfte damit erheblich wachsen. May will ihren bereits drei Mal vom Parlament abgelehnten Brexit-Deal den Abgeordneten Anfang Juni im Rahmen eines Gesetzgebungsverfahrens ein viertes Mal vorlegen. Dafür kündigte sie Zugeständnisse an die Opposition und die Brexit-Hardliner an. Unter anderem stellte sie eine Abstimmung darüber in Aussicht, ob es eine Volksabstimmung über ihr Austrittsabkommen geben soll. Den Gesetzentwurf will sie am Freitag veröffentlichen.

Foto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Brüssel / Mainz
Drittes Duell der Spitzenkandidaten  Brüssel/Mainz (dpa) - Vor der Europawahl hat sich der christdemokratische Spitzenkandidat Manfred Weber klar für den Aufbau einer europäischen Armee ausgesprochen. Sein sozialdemokratischer Gegenspieler Frans Timmermans sagte, eine europäische Armee sei nicht realistisch (Foto: dpa) .

16.05.2019
Drittes Duell der Spitzenkandidaten
Brüssel/Mainz (dpa) - Vor der Europawahl hat sich der christdemokratische Spitzenkandidat Manfred Weber klar für den Aufbau einer europäischen Armee ausgesprochen. Sein sozialdemokratischer Gegenspieler Frans Timmermans sagte, eine europäische Armee sei nicht realistisch (Foto: dpa) . »-Mehr
Sinzheim
Grundstückstausch ermöglicht Erweiterung

15.05.2019
Tausch von Grundstücken
Sinzheim (cri) - Ein Grundstückstausch scheint den Weg für die Erweiterung des Seniorenzentrums in Sinzheim möglich zu machen. Heute, 15. Mai, steht das Thema auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung ab 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses (Foto: wiwa). »-Mehr
Gaggenau
Das Außenbecken ist Geschichte

03.05.2019
Millioneninvestition in Rotherma
Gaggenau (uj) - Das Thermal- und Mineralbad Rotherma wird fit gemacht für die Zukunft. Investiert werden rund 2,9 Millionen Euro. Damit wird das bisherige Außenbecken in ein Multifunktionsbecken im Innenbereich umgewandelt. Die Arbeiten dauern bis Dezember (Foto: Jahn). »-Mehr
München
Nächster Schritt in Richtung 2. Liga

27.04.2019
KSC schlägt 1860 mit 2:0
München (sid) - Der Karlsruher SC bleibt in der 3. Fußball-Liga voll auf direktem Aufstiegskurs. Bei 1860 München setzte sich der KSC am 35. Spieltag 2:0 (1:0) durch und festigte mit 65 Punkten den zweiten Platz hinter dem bereits aufgestiegenen VfL Osnabrück (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruhe
Breites Grinsen, breite Brust

24.04.2019
Drei Punkte und neun Tore
Karlsruhe (red) - Der KSC hat vier Spieltage vor Rundenende als Tabellenzweiter drei Punkte Vorsprung auf den Verfolger Hallescher FC, zudem die um neun Treffer bessere Tordifferenz gegenüber dem Team aus Sachsen-Anhalt und hat den Aufstieg somit in der eigenen Hand (Foto: GES). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Knapp 345.000 Pilger haben in diesem Jahr den Jakobsweg absolviert, das sind mehr als je zuvor. Könnten Sie sich das auch vorstellen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.
Ich habe ihn schon absolviert.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz