https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Achtung, Wildwechsel!
Achtung, Wildwechsel!
06.10.2019 - 17:55 Uhr
Karlsruhe (red) - Im Herbst häufen sich laut Mitteilung der Polizei Unfälle mit Wildtieren. Ein besonders großes Unfallrisiko bestehe auf Landstraßen und insbesondere in Übergangsbereichen zwischen Wald- und Feldzonen sowie bei Nebel, Schnee und Regen.

Zu beachten sei außerdem, dass Tiere selten alleine unterwegs sind. Die Polizei empfiehlt, zu bremsen, ohne sich und den nachfolgenden Verkehr zu gefährden sowie zu hupen und zusätzlich bei Nacht das Fernlicht abzublenden, um den Tieren den Fluchtweg sichtbar zu machen. Angepasste Geschwindigkeit in waldreichen Gebieten reduziere das Risiko von Wildunfällen außerdem, so die Polizei weiter.

Lenkrad festhalten und nicht ausweichen

Für den Fall, dass ein Zusammenstoß unvermeidbar ist, sollte das Lenkrad festgehalten und keine unkontrollierten Ausweichmanöver riskiert werden. Der Frontalzusammenstoß mit Wild sei für die Insassen ungefährlicher als ein Abkommen von der Fahrbahn oder ein möglicher Unfall mit dem Gegenverkehr.

Nach einem Wildunfall sollte man sofort anhalten und die Warnblinkanlage einschalten sowie die Unfallstelle ausreichend absichern (Warndreieck aufstellen). Niemals sollte man dem flüchtenden Wild folgen oder es berühren, da ein hohes Verletzungs- und Infektionsrisiko bestehe, heißt es außerdem.

Auf keinen Fall das Tier mitnehmen

Anschließend schnellstmöglich die Polizei unter der Rufnummer 110 verständigen, auch wenn kein Schaden entstanden ist. Das Tier darf auf keinen Fall eingeladen und mit nach Hause genommen werden, da es im Eigentum des zuständigen Jagdpächters steht.

Symbolfoto: Woitas/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Achtung Autofahrer: Schule beginnt

11.09.2019
Achtung Autofahrer! Schule startet
Baden-Baden (red) - Die Schule beginnt und damit machen sich Kinder wieder auf den Schulweg. Daher ist ab heute wieder besondere Vorsicht im Straßenverkehr angesagt. Auch Polizei und Gemeinden legen ein besonderes Augenmerk auf die Schulwege (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Graffiti-Künstler gestaltet Schriftzug

03.09.2019
Jugendtreff renoviert
Baden-Baden (red) - Der Jugendtreff Brücke 99 erstrahlt in neuem Glanz: Mit den Mitarbeitern des Caritasverbands Baden-Baden renovierten Jugendliche in den Sommerferien zwei Treffbereiche. Der Graffiti-Künstler Meta gestaltete zudem einen "Brücke 99 Schriftzug" (Foto: Seidl). »-Mehr
Loffenau
´Diener eurer Freude am Glauben´

23.07.2019
Pfarrer Simon jetzt im Ruhestand
Loffenau (red) - Kürzlich feierte Bad Herrenalbs katholischer Pfarrer Andreas Simon seinen 70. Geburtstag. Am Sonntag ist er mit einem festlichen Gottesdienst in den Ruhestand verabschiedet worden. Er wirkte auch in den Kirchengemeinden Dobel und Loffenau (Foto: Sankt Bernhard). »-Mehr
Ötigheim
Tiefer Griff in die Trickkiste für den ´Gestiefelten Kater´

11.07.2019
Tiefer Griff in die Trickkiste
Ötigheim (yd) - Für das Kinderstück "Der Gestiefelte Kater" auf der Ötigheimer Freilichtbühne wird tief in die Trickkiste gegriffen. Ein flammendes Schwert kommt zum Einsatz, eine Nebelmaschine und eigens ausgetüftelte Wasserwerfer sorgen für Überraschungen (Foto: yd). »-Mehr
Forbach
Geburtstagsempfang für Pater Fidelis

27.06.2019
Empfang für Gast aus Togo
Forbach (mm) - Das Patrozinium der Forbacher Kirche Sankt Johannes feiert die Seelsorgeeinheit Forbach-Weisenbach am Sonntag. Nach Gottesdienst und Prozession gibt es einen Empfang im Josefshaus zu Ehren von Pater Fidelis aus Togo, der 75 Jahre alt geworden ist (Foto: Archiv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Rund 71 Prozent der Bundesbürger sind laut einer aktuellen Umfrage mit der Amtsführung von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zufrieden. Sie auch?

Ja, sehr.
Ja.
Eher nicht.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz