www.spk-bbg.de/branchensieger
Grubenunglück in Sachsen
Grubenunglück in Sachsen
08.11.2019 - 11:23 Uhr
Teutschenthal (dpa) - Bei einer Explosion oder Verpuffung in der Bergbaugrube Teutschenthal (Saalekreis) sind nach ersten Erkenntnissen vermutlich zwei Menschen verletzt worden.

Bis zu 30 weitere Menschen säßen in einem Sicherheitsbereich unter Tage fest, sagte eine Polizeisprecherin in Halle. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" über einen Vorfall berichtet.

In der Grube Teutschenthal arbeiten nach Unternehmensangaben etwa 100 Menschen. In den vergangenen 15 Jahren wurde das im Jahr 1982 stillgelegte Bergwerk umgebaut. Dort werden heute auf 14 Quadratkilometern Grundfläche mineralische Abfälle deponiert. Zuvor war das Bergwerk rund 80 Jahre zur Kalisalzgewinnung betrieben worden.

Foto: Sebastian Willnow/dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die persönlichen Ausgaben bei der Pflegeversicherung dürften laut der aktuellen Bertelsmann-Studie in den kommenden Jahrzehnten deutlich steigen. Bereitet Ihnen das Sorgen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz