Nächtlicher Ausflug endet an Brückenpfeiler

Nächtlicher Ausflug endet an Brückenpfeiler

Baden-Baden (red) - Die nächtliche Ausfahrt eines 24-Jährigen endete am Freitag in den frühen Morgenstunden an einem Brückenpfeiler. Der schwere Unfall ereignete sich auf der B 500 unweit des Baden-Badener Polizeireviers.

Der junge Mann hatte kurz vor 0.30 Uhr aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen VW verloren, war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort mit einem Brückenpfeiler kollidiert. Danach überschlug sich der Kleinwagen und kam auf dem Dach liegend auf der Bundessstraße zum Stillstand.

Sowohl der Unfallverursacher als auch sein ein Jahr älterer Beifahrer erlitten hierbei leichte Verletzungen. Beide konnten sich aber aus eigener Kraft aus dem schwer beschädigten Polo befreien.

Laut Polizei hat möglicherweise vorangegangener Alkoholkonsum zum Kontrollverlust beigetragen. Ein Test attestierte dem 24-Jährigen rund 0,8 Promille. Neben einer Strafanzeige erwartet den Mann nun auch unangenehme Post von der Führerscheinstelle.

Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle wurden durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Baden-Baden unterstützt, wie die Polizei abschließend in einer Pressemeldung mittteilt.

Symbolfoto: dpa

zurück