Aufwendige Brückensanierung abgeschlossen

Aufwendige Brückensanierung abgeschlossen

Baden-Baden (hez) - Das Forstamt hat jetzt die Sanierung der 13 wichtigsten Brücken im Stadtwald abgeschlossen und dafür rund eine Million Euro ausgegeben. Zuletzt war noch die Neubrücke (Foto) im Grobbachtal an der Reihe. "Das war für uns schon eine ordentliche Summe", sagte Amtsleiter Thomas Hauck jetzt bei einer Presserundfahrt.

Die Nachricht war nicht erfreulich. Vor rund sechs Jahren zeigte eine Untersuchung, dass der Zustand von etlichen der bis zu 100 Jahre alten Baden-Badener Waldbrücken nicht mehr so belassen werden konnte. Viele Schäden stammten noch aus der Zeit nach dem Orkan "Lothar", als ständig große Transportfahrzeuge das Sturmholz aus dem Wald holen mussten. Einige der Brücken hat man dann ganz für den Verkehr gesperrt, über andere dürfen keine schweren Lkw mehr fahren. Die jetzt sanierten 13 Brücken - jeweils mit mehr als zwei Metern Breite - werden dringend gebraucht für die Holzabfuhr. Man habe bei den Arbeiten versucht, so betonte Thomas Hauck, möglichst viel von der ursprünglichen Substanz zu erhalten: "Es wurde alles so originalgetreu wie möglich gemacht.

Foto: Zorn

zurück