Dachstuhl steht in Flammen

Rastatt (red) - Der Dachstuhl eines alten Kasernengebäudes in der Rastatter Josefstraße ist am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in Brand geraten. Die Polizei schließt eine Brandlegung derzeit nicht aus.

Die leerstehende Halle ist durch den stark beschädigten Dachstuhl laut Polizei einsturzgefährdet. Personen befanden sich nach derzeitigen Erkenntnissen nicht im Gebäude. Eine Beeinträchtigung der unweit verlaufenden Bahnstrecke sowie der angrenzenden Baustelle bestand nicht. Die Höhe des Schadens wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Symbolfoto: dpa

zurück