Bauarbeiten auf B462 verzögern sich

Bauarbeiten auf B462 verzögern sich

Murgtal (red) - "Aufgrund verschiedener nicht vorgesehener Arbeiten ist der geplante Bauablauf nun nicht mehr einzuhalten", meldet das Regierungspräsidium. Die Bauarbeiten an der B462 zwischen Gernsbach und Hilpertsau verschieben sich ins neue Jahr.

Wegen der Verzögerungen bestehe die Gefahr, dass der Einbau des neuen Asphalts in den weiteren Bauphasen in diesem Winter nicht mehr erfolgen könne. Die Baustelle müsste über den Winter eingestellt, die Baustellenverkehrsführung jedoch aufrechterhalten werden, gibt die Behörde zu bedenken.

Um dies zu vermeiden, werden die Fahrbahndeckenarbeiten nach Ende von Phase zwei im dritten Bauabschnitt Anfang November unterbrochen. Es werden nur noch die notwendigen Arbeiten zur Sanierung der Straßenentwässerung durchgeführt. Diese sollen unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelregelung erfolgen, wobei sich die Baustellenlänge im Vergleich zu den bisher geplanten Bauphasen deutlich verkürzt. Sollten die Arbeiten witterungsbedingt für längere Zeit unterbrochen werden müssen, könne die Baustelle geräumt und der Verkehr freigegeben werden.

Für das Frühjahr 2018 ist dann die Ausführung der Asphaltarbeiten geplant.

Archivfoto: Juch

zurück