Mutmaßlichen Schleuser gefasst

Mutmaßlichen Schleuser gefasst

Appenweier (red) - Die Bundespolizeiinspektion Offenburg hat die Ermittlungen gegen einen 26-Jährigen Asylbewerber von der Elfenbeinküste wegen des Verdachts der Schleusung aufgenommen.

Er wurde bei einer Kontrolle auf der Autobahn 5 bei Appenweier in der Nacht zum Dienstag in einem Fernreisebus aus Italien entdeckt. Der Mann war in Begleitung zweier Männer; einer stammt aus Mali, der andere aus Guinea. Beide Begleiter besaßen laut der Bundespolizei keine Ausweispapiere.

Die beiden Männer stellten demnach jedoch ein Schutzersuchen und wurden an die Landeserstaufnahmestelle für Asylbewerber nach Karlsruhe weitergeleitet.

Gegen den Ivorer wurden Ermittlungen wegen des Verdachts, Personen nach Deutschland geschleust zu haben, eingeleitet.

Symbolfoto: dpa

zurück