Auto mit falschen Kennzeichen

Auto mit falschen Kennzeichen

Rastatt (red) - Ein auf einem Parkplatz abgestelltes Auto hat die Polizei auf den Plan gerufen. Der Wagen war mit zwei unterschiedlichen britischen Kennzeichen ausgestattet und verfügte über keine Zulassung. Zudem passen die britischen Kennzeichen nicht zum Fahrzeugtyp.

Wie die Polizei mitteilte, fiel einer Streife am Dienstag gegen 10.20 Uhr der auf einem Parkplatz am Friedrichring abgestellte Nissan eines 53-jährigen Mannes auf. An dem Wagen waren zwei unterschiedliche britische Kennzeichen angebracht. Intensive Recherchen brachten die Beamten schließlich auf das ehemals vergebene deutsche Kennzeichen des Autos. Zudem konnte die Streife in Erfahrung bringen, dass die Kennzeichen des Fahrzeugs bereits Anfang des Jahres entstempelt worden waren und das Auto über keine aktuelle Zulassung verfügte.

Darüber hinaus ergaben Nachforschungen, dass die an dem Fahrzeug angebrachten britischen Kennzeichen auf einen ganz anderen Fahrzeugtyp zugelassen waren. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Den 53-Jährigen erwarten aber nun entsprechende Anzeigen, heißt es im Polizeibericht weiter.

Symbolfoto: av

zurück