Faustschlag: Busfahrer verletzt

Faustschlag: Busfahrer verletzt

Baden-Baden (red) - Eine ungültige Fahrkarte hat am Dienstagnachmittag zu einem handfesten Streit zwischen einem Busfahrer und drei Fahrgästen geführt. Der Vorfall ereignete sich am Augustaplatz in der Baden-Badener Innenstadt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte das Trio kurz vor 16.30 Uhr versucht, einen Bus zu nutzen. Da hierbei jedoch festgestellt wurde, dass die vorgelegte Fahrkarte ungültig war, wurden die Männer zum Aussteigen aufgefordert. Die Anweisung des pflichtbewussten Fahrers prallte jedoch an den alkoholisierten Gemütern ab und führte letztlich zu einem Gerangel, in dessen Verlauf ein hinzugeeilter Berufskollege des Fahrers durch einen Fausthieb verletzt wurde. Im Anschluss ergriffen die Männer im Alter zwischen 25 und 35 die Flucht.

Die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden haben die Ermittlungen aufgenommen.

Symbolfoto: dpa

zurück