"Der Bachelor": Rastatterin weiter dabei

'Der Bachelor': Rastatterin weiter dabei

Rastatt (dm) - Die 21-jährige Clarissa aus Rastatt hat den Auftakt der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" überstanden und am Ende der ersten, am Mittwochabend ausgestrahlten Folge eine Rose des umworbenen Junggesellen entgegennehmen dürfen. Wie berichtet, ist die Verwaltungswirtin eine von 22 Kandidatinnen, die angetreten sind, die Gunst eines bis dahin für sie unbekannten Mannes zu gewinnen, der wiederum auch den Frauen beim Dreh der Show zum ersten Mal begegnete.

Daniel Völz ist es diesmal, Enkel des bekannten Schauspielers Wolfgang Völz. 18 Bewerberinnen sind nun noch übrig, nachdem vier in der ersten "Nacht der Rosen" bereits die Heimreise antreten mussten. Gedreht wurde in Miami, die Rastatterin - sie ist die jüngste der Bewerberinnen - hat dafür zum ersten Mal ein Flugzeug bestiegen.

Zum Auftakt war indes wenig von ihr zu sehen, Clarissa blieb im Hintergrund. Im Gegensatz zu einigen Mitbewerberinnen wurde sie dem Publikum nicht per extra Film-Einspieler vorgestellt, und nach der ersten Begegnung mit dem Bachelor gab dieser, anders als bei anderen, auch kein Statement zum ersten Eindruck in die Kamera ab. In den nächsten Folgen siebt der Junggeselle nun weiter aus, bis er zum Schluss eine "Herzensdame" erwählt.

Nach Angaben von RTL haben 3,32 Millionen Zuschauer den Auftakt am Mittwochabend gesehen. Clarissa ist die zweite Rastatterin, die an der Show teilnimmt, nachdem Clea-Lacy Juhn diese im vergangenen Jahr gewonnen hat.

Foto: RTL/Arya Shirazi

zurück