Mit Messer attackiert

Mit Messer attackiert

Rastatt (red) - Nach einer handfesten Auseinandersetzung mehrerer Flüchtlinge ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Streit der Männer ist am Dienstagnachmittag in der Innenstadt eskaliert.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet ein 29 Jahre alter Mann gegen 17.20 Uhr in der Kapellenstraße mit zwei weiteren Männern aneinander. Hierbei soll einer der beiden ein Messer gezückt und dem 29-Jährigen Verletzungen im Bereich des Kopfes zugefügt haben. Danach suchte der Angreifer das Weite.

Der Verletzte wurde nach einer kurzen notärztlichen Behandlung vor Ort in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Nach Polizeiangaben konnte er das nach wenigen Stunden wieder verlassen. Die Beamten des Rastatter Reviers ermitteln nun die Hintergründe des Angriffs.

Symbolfoto: dpa

zurück