Raubüberfall: 58-Jähriger in Klinik

Raubüberfall: 58-Jähriger in Klinik

Bühl (red) - Der nach einem Raubüberfall auf eine Sparkassen-Filiale verhaftete mutmaßliche Täter wurde am Mittwoch in eine Fachklinik eingeliefert. Das teilte die Staatsanwaltschaft Baden-Baden und das Polizeipräsidium Offenburg in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Ihm wird schwere räuberische Erpressung vorgeworfen.

Wie berichtet, hatte der 58-jährige Mann am Dienstagnachmittag in der Bank eine Kundenberaterin mit einer Waffe bedroht und dabei Bargeld gefordert. Zudem hatte er in der Schalterhalle einen Gegenstand abgestellt und diesen als explosiv ausgegeben. Sowohl der Sprengsatz als auch die Waffe waren nicht echt, wie die Ermittler später herausfanden. Der Mann war kurz nach dem Überfall von der Polizei überwältigt worden.

Foto: gero

zurück