Auto überschlägt sich auf A5

Auto überschlägt sich auf A5

Achern (lsw) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 5 in Richtung Karlsruhe sind am Dienstagmorgen bei Achern zwei Menschen verletzt worden.

Laut der Polizei war kurz nach sechs Uhr e in 47 Jahre alter Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Achern und  Appenweier aus noch unklarer Ursache auf den Opel eines 54-Jährigen  aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls gerieten beide Autos ins  Schleudern. Während der Wagen des Mittfünfzigers auf der mittleren
Fahrspur zum Stillstand kam, überschlug sich der Unfallverursacher mit seinem Opel und rutschte danach auf den Standstreifen. Dort gelang es dem Mann, sein schwer in Mitleidenschaft gezogenes Auto noch vor dem   Eintreffen der hinzugerufenen Feuerwehren aus Achern und Offenburg zu verlassen.

Beide Autofahrer wurden nach einer ersten notärztlichen Behandlung zur weiteren medizinischen Versorgung in umliegende  Krankenhäuser gebracht. An den Autos dürften Schäden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro entstanden sein. Bis zum Abschluss der Aufräum- und Bergungsarbeiten mussten zwei Fahrspuren in Richtung   Norden bis kurz nach 8 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr staute sich  zeitweise bis hinter die Autobahnanschlussstelle Appenweier.

 

Symbolfoto: dpa

zurück