Leopoldring wird erneut zur Baustelle

Leopoldring wird erneut zur Baustelle

Rastatt (ema) - Der Leopoldring in Rastatt wird abermals zur Baustelle. Die Stadt lässt auf dem Abschnitt von der Wallstraße bis zur Kreuzung mit der Ottersdorfer Straße die Fahrbahn und Gehwege erneuern und beidseitig einen Radweg anlegen.

Den Auftrag für knapp über eine Million Euro hat der Gemeinderat an die Rastatter Firma Reif vergeben. Die Arbeiten sollen am 26. Juli starten und kurz vor Weihnachten abgeschlossen sein. Die Maßnahme ist die zweite Etappe, nachdem von August 2017 bis Mai dieses Jahres der Abschnitt zwischen Kehler Straße und Markgrafenstraße ertüchtigt worden ist und darüber hinaus die Stadtwerke Wärmeleitungen verlegten.

Foto: Mauderer

zurück