Audi-Fahrer streift elfjährigen Radfahrer und flüchtet

Audi-Fahrer streift elfjährigen Radfahrer und flüchtet

Sinzheim (red) - Ein Audi-Fahrer hat am Dienstagnachmittag in Sinzheim ein Kind auf dem Fahrrad angefahren. Danach soll er mit quietschenden Reifen davon gefahren sein.

Der Elfjährige hatte laut Polizei ordnungsgemäß gegen 15.30 Uhr die grüne Fußgängerampel bei der Kirche überquert, als sich der Unfall ereignete. Demnach missachtete der Fahrer eines weißen Audi, der in Richtung Halberstung fuhr, das Rotlicht der Ampel in der Hauptstraße. Der Wagen touchierte das Hinterrad des Fahrrads, so dass der Junge stürzte.

Der Fahrer des Audi A3 entfernte sich nach dem Zusammenstoß mit quietschenden Reifen, ohne sich um den gestürzten Elfjährigen zu kümmern.

Der Schüler wurde durch die Kollision leicht an der Hand verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen weißen Audi machen können, und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0 72 21) 68 00 entgegen.

Symbolfoto: dpa

zurück