Unter Dach und Fach: Sararer zum KSC

Unter Dach und Fach: Sararer zum KSC

Karlsruhe (sid/red) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat den ehemaligen Bundesligaspieler Sercan Sararer verpflichtet. Der 29-Jährige, der zuletzt vereinslos war, unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende. Der zwölfmalige türkische Nationalspieler soll den Karlsruhern im Aufstiegskampf helfen, derzeit belegen die Badener Rang sechs mit nur zwei Punkten Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz.

"Mit Sercan Sararer bekommen wir einen erst- und zweitliga-erfahrenen Spieler, der nach seiner Pause wieder bei uns durchstarten will. Mit seinen Qualitäten ist er ein Unterschiedsspieler und kann für uns in der entscheidenden Phase der Saison noch wichtig werden", sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer.

Großer Anteil am Fürther Bundesligaaufstieg

Der KSC fasst auf seiner Homepage den Werdegang des Spielers wie folgt zusammen: "Der 29-jährige Flügelspieler startete seine Karriere bei der SpVgg Greuther Fürth, bei der er ab der U15 alle Jugendmannschaften durchlief. Über die Amateurmannschaft kam er 2008 zu den Profis. Der gebürtige Franke hatte gehörigen Anteil am Bundesligaaufstieg der Kleeblätter, ehe Stationen in Stuttgart und Düsseldorf folgten. Nach zwei erneuten Jahren in Fürth, war der temporeiche Mittelfeldmann nach einer monatelangen Verletzungspause zuletzt vereinslos."

"Werde alles tun, um der Mannschaft zu helfen"

Nach der Vertragsunterschrift im Wildpark erklärte Sararer laut KSC: "Ich bin sehr dankbar, dass mir der KSC noch mal die Chance gibt, mich zu beweisen. Ich bin sehr motiviert und werde alles dafür tun, der Mannschaft zu helfen."

Foto: dpa - Sararer (rechts) anno 2016 im Trikot von Greuther Fürth im Spiel gegen den KSC.

zurück