Dynamische Fahrplananzeige in Rastatt

Dynamische Fahrplananzeige in Rastatt

Rastatt (red) - Pünktlich zum Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag, 9. Dezember, bringt die Verkehrsgesellschaft Rastatt (VERA) am zentralen Busbahnhof auf dem Bahnhofsvorplatz ein dynamisches Fahrgastinformationssystem an den Start.

Die alte Anlage, die nur statische Fahrplandaten anzeigen konnte, war veraltet und nicht mehr funktionsfähig, teilt die städtische Pressestelle mit. Die Anlage wurde im September außer Betrieb genommen und dann abgebaut.

An ihre Stelle tritt nunmehr eine Anzeigetafel mit zwei Farbbildschirmen. Diese geben die Busabfahrten in Echtzeit an, also dynamisch, und reagieren somit auf zeitliche Verschiebungen und Fahrplanabweichungen. Zusätzlich zeigt einer der beiden Bildschirme auch die unmittelbar bevorstehenden Zugabfahrten an.

Die Echtzeitinformationen werden bei den VERA-Bussen über die multifunktionalen Fahrscheindrucker mit ihrer eingebauten GPS-Ortung ständig an die elektronische Fahrplanauskunft des Landes Baden-Württemberg übermittelt. Von dort erfolgt - wie auch bei den Daten der Zugabfahrten - über Mobilfunk eine Weiterleitung an die Anzeigetafel.

Weitere Bildschirme mit Echtzeitinformationen werden in Rastatt im kommenden Jahr an den neuen Haltestellen in der oberen Kaiserstraße und an den ebenfalls stark frequentierten Haltepunkten Schlossgalerie aufgestellt.

Foto: Stadt Rastatt

zurück