Fußgängerinnen von Auto erfasst

Fußgängerinnen von Auto erfasst

Rastatt (red) - Bei einem Verkehrsunfall in Rastatt sind am Samstagmittag zwei Frauen schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich laut der Polizei gegen 11.15 Uhr in der Herrenstraße. Der 17-jährige Fahrer eines VW Golf bog zu diesem Zeitpunkt von der Kapellenstraße in die Herrenstraße ab. Weil er laut Polizei vermutlich zu schnell war, geriet der Golf ins Schleudern.

Der Teenager versuchte gegenzulenken und kam dabei auf den Gehweg. Dort erfasste das Auto die beiden Fußgängerinnen im Alter von 52 Jahren. Beide Frauen wurden durch die Kollision schwer verletzt.

Der Autofahrer hatte nicht die erforderliche Fahrerlaubnisklasse, wie die Polizei mitteilte. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Die Ermittlungen wurden durch die Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden übernommen.

Symbolfoto: red

zurück