Auto überschlägt sich: Fahrer flüchtet

Auto überschlägt sich: Fahrer flüchtet

Baden-Baden (red) - Bei einem Unfall auf der A5 bei Baden-Baden hat sich Samstagnacht ein Auto überschlagen. Der Fahrer des VW Polo flüchtete danach. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Fahrer.

Der VW-Fahrer hatte kurz nach Mitternacht bei Rastatt-Süd einen auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden Lastzug rechts überholt. Aufgrund unbekannter Ursache kam der Wagen ins Schleudern, prallte mehrfach in die Mittelschutzwand und überschlug sich anschließend. Der Polo blieb total beschädigt liegen.

"Der Fahrer dürfte bei dem Zusammenstoß schwer verletzt worden sein, da im Innenraum Blutspuren gefunden wurden", lautete das erste Fazit der Polizei, die daraufhin das Gebiet rund um den Unfallort weiträumig mit einem Polizeihubschrauber und sechs Streifenbesatzungen absuchte. Einige Zeit später konnte der Mann in einem Krankenhaus ausfindig gemacht werden.

Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von 4.000 Euro. Die Autobahn musste zur Reinigung kurze Zeit voll gesperrt werden.

Symbolfoto: dpa

zurück