Auf Polizeiparkplatz geparkt

Auf Polizeiparkplatz geparkt

Baden-Baden (red) - Ein Autofahrer hat sich am Mittwoch in Baden-Baden einen ganz ungünstigen Parkplatz ausgesucht: Der Mann stellte seinen Ford ausgerechnet auf einer Stellfläche ab, die für Einsatzfahrzeuge der Polizei reserviert und auch ausgewiesen war. Das wurde teuer.

Denn der Autofahrer war keineswegs nur kurz irgendwohin geeilt, um dann schnell sein Auto wieder wegzufahren. Der Ford stand satte drei Stunden lang auf dem Sonderparkplatz der Polizei. Das wurde den Beamten dann doch zu viel und ein Abschleppunternehmen wurde gerufen.

Gerade als der Abschlepper anrückte, um den Ford aufzuladen, eilte auch der Fahrzeugbesitzer hinzu. Das half aber auch nichts mehr: Der Mann muss die Kosten für das Abschleppunternehmen bezahlen. Zudem wird ihm nach Polizeiangaben noch ein Bußgeld für sein ganz besonderes Falschparken ins Haus flattern.

Symbolfoto: dpa

zurück