Messerstiche am Bahnhof

Messerstiche am Bahnhof

Rastatt (red) - Am Samstagabend kam es zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr in der Fußgängerunterführung am Bahnhof in Rastatt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der einer der beiden durch Messerstiche verletzt wurde.

Der verletzte Mann konnte sich laut Mitteilung der Polizei selbstständig in ein Krankenhaus begeben. Der Angreifer wird wie folgt beschrieben: zirka 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, dunkler Teint, Bart, trug schwarze Hose und schwarze Lederjacke mit Kapuze.

Hinweise werden an die Kriminalpolizei, (07 81) 21 28 20 erbeten.

zurück