BMW kracht in Betongleitwand

BMW kracht in Betongleitwand

Bühl (red) - Ein 33-jähriger BMW-Fahrer hat am Dienstagmorgen an der Autobahn-Anschlussstelle Bühl die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Beim Auffahren auf die A5 schleuderte er quer über alle drei Fahrstreifen und krachte in die Betongleitwand.

Dabei zog er sich laut Polizeimitteilung leichte Blessuren zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Möglicherweise war der 33-Jährige bei dem Unfall, kurz nach 8.30 Uhr, zu ungestüm und mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs, vermutet die Polizei. Der BMW musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro. Bis alle Trümmerteile eingesammelt waren, musste die Fahrbahn bis kurz vor 9 Uhr gesperrt werden.

Symbolfoto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

zurück