KSC vor "schwerer Aufgabe"

KSC vor 'schwerer Aufgabe'

Karlsruhe (red) - Nach dem Punktgewinn gegen den Herbstmeister Arminia Bielefeld am vergangenen Wochenende erwartet die KSC-Fans nun ein Heimspiel im Wildpark gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Vor dem letzten Spiel der Vorrunde zeigt sich Damian Roßbach laut einer Mitteilung des KSC motiviert: "Am besten gehen wir mit der maximalen Punkteausbeute aus den zwei Heimspielen in die Winterpause." Allerdings mahnt Trainer Alois Schwartz laut Mitteilung vor einer schweren Aufgabe, zwar habe die SpVgg Greuther Fürth auswärts zuletzt auf dem Papier nicht überzeugen können, die Mannschaft sei jedoch spielerisch sehr stark.

Bisher knapp 12.000 Tickets für Spiel verkauft

Das Spiel gegen den Tabellen-Neunten der zweiten Bundesliga beginnt am Samstag, den 14.12.19 um 13 Uhr. Die Ticketfrühkasse öffnet laut Mitteilung am Samstag vier Stunden vor Spielbeginn. Tickets gebe es noch auf der Südtribüne in den Blöcken S3 und S4, sowie auf der Haupttribüne in F1, G1, G2, G9 und G10. Bisher seien knapp 12.000 Tickets für das Spiel verkauft.

Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa

zurück